Diese Seite sieht mit aktiviertem JavaScript am Besten aus

Brombeeren und Stare

 ·  ☕ 3 Minuten zum Lesen  ·  ✍ dark*

Ich kann mich nicht erinnern, schon einmal irgendwo gewohnt zu haben, wo es so viele BrombeerbĂŒsche, Kirsch- und ApfelbĂ€ume gibt wie hier im Nordwesten von Rostock. Allerdings habe ich auch noch nie irgendwo gewohnt, wo es so viele Stare gibt, weswegen die Kirschen eher Deko als Nahrung sind. Aber ab und zu mal ein paar Äpfel fĂŒr einen Kuchen oder ein paar GlĂ€ser Apfelkompott sind schon nicht schlecht. Tja und dann wĂ€ren da noch die Brombeeren.

Die zu pflĂŒcken ist nicht ganz ohne, die BĂŒsche haben böse Dornen, wirklich ganz böse Dornen. Schon vor Jahrzehnten habe ich mal bei einer Bekannten im Garten geholfen, die BrombeerbĂŒsche loszuwerden. Eigentlich ist das ein eher aussichtsloses Unterfangen, aber immerhin gelang es uns, sie in Schach zu halten.

BrombeerpflĂŒcken 2019

Hier hĂ€lt niemand die BĂŒsche in Schach. Und neben schmackhaften Beeren im August bieten sie zudem Lebensraum und Nahrung fĂŒr unzĂ€hlige Tiere, Insekten, Vögel und kleine SĂ€ugetiere. Auch wir sind auf die Idee gekommen Brombeeren zu sammeln und zu verarbeiten. Und das bereits seit wir hier wohnen, seit 2019. Aus diesem Jahr stammt das Bild oben. Allerdings waren wir da noch im Umzugs-/Einrichtungsstress und haben die Ergebnisse nicht geknipst.

BrombeerpflĂŒcken 2022

Diese Woche war es wieder so weit, wir gingen Brombeeren pflĂŒcken. Zwei Stellen haben wir dafĂŒr hier in der NĂ€he, an denen sehr viele BĂŒsche und sehr wenig PflĂŒcker sind. Vorgestern waren wir zunĂ€chst bei der Freiwilligen Feuerwehr und anschließend bei der Neptun-Werft und haben dort schon einiges gepflĂŒckt.

Ernte von Dienstag

Weil es uns zu warm war und uns das Ergebnis von rund 500 Gramm Brombeeren noch nicht ausreichte, sind wir Donnerstagmorgen erneut losgezogen. Unsere Vorgehensweise: Der Herr LebensabschnittsgefĂ€hrte biegt und zieht mit einem Stock mit Haken an der Spitze (dient eigentlich dazu, die VorhĂ€nge auf dem Balkon zu verschieben) die dornigen Äste zurecht, um an die Beeren zu kommen. Ich suche die BĂŒsche mit ab und halte die außerdem die Sammelschale mit den Brombeeren. Hier mal ein Zeitraffer davon:

Als wir fertig und wieder zuhause waren, hatten wir insgesamt 1.117 Gramm leckerer Brombeeren.

1.117 g

Das reichte aus fĂŒr ein ganzes Blech Brombeekuchen.

Die Brombeeren selbst waren dieses Jahr zwar nicht so groß wie in den Jahren zuvor. Ich denke, es war viel zu trocken. Aber dennoch waren sie sehr sĂŒĂŸ und extrem lecker.

Brombeerkuchen

FĂŒr den Kuchen habe ich etwa die HĂ€lfte verwendet. Der lĂ€sst sich auch gut einfrieren. Die andere HĂ€lfte der Beeren wurde zu Marmelade verarbeitet.

Brombeermarmelade

Und die Eingangs erwÀhnten Stare haben wir auch in (Bewegt-)Bildern festgehalten. Die versuchen nÀmlich auch, an die Brombeeren zu kommen.

Star will Brombeeren pflĂŒcken

Allerdings ist das zumindest in diesem Fall nicht gelungen. DafĂŒr haben wir die ganze Bande nochmal bildlich eingefangen, als sie sich auf der Wiese gegenĂŒber tummelte.

Der Herr LebensabschnittsgefĂ€hrte, der den brombeerpflĂŒckenden Star geknipst hat, hat die Truppe außerdem auch gefilmt und toll erwischt:

Teile auf

dark*
geschrieben von
dark*
...