Erledigt

Heute habe ich es endlich geschafft, wegen meines Rechners anzurufen. Als ich ihn vor drei Wochen zur Reparatur brachte versprach man mir, dass er nach einer Woche wieder in Ordnung sei. Seither habe ich nichts mehr von ihm gehört. Der freundliche Mann am Telephon sagte mir, dass mein compi schon seit 5. März zur Abholung bereit stünde, man habe lediglich vergessen, mir eine Benachrichtigungskarte zu schicken. Nun gut.

Als nächstes rief ich bei der Telephongesellschaft an, um zu fragen, wann ich denn endlich mit meinem eigenen Telephonanschluss rechnen könne. Sie suchte eine Weile im Computer rum, bis sie mich gefunden hatte, um mir dann mitzuteilen, dass mein Antrag (immerhin vom 7. Dezember) noch nicht bearbeitet sei. Sie wolle sich aber sofort darum kümmern, den habe wohl irgendjemand vergessen. Auch gut.

Abschließend rief ich noch bei der Bank an, da mein Vermieter seit der Kontenumstellung trotz Dauerauftrag noch keine Miete erhalten hat. Man überprüfte dies im Computer und teilte mir mit, dass kein Dauerauftrag eingerichtet sei. Dies sei wohl übersehen worden, aber da ich am Online-Banking teilnehmen würde, könne ich diesen auch online einrichten. Tja, könnte ich, aber leider habe ich mein PW vergessen.

Es scheint, als habe mich die ganze Welt vergessen, wäre da nicht das hiesige Finanzamt, das mir dieses Jahr schon acht Briefe geschickt hat, weil die rechte Hand nicht weiß, was die linke gerade macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.