Fuck off

Noch Fragen?

Das Bild vom Muttertag habe ich lieber hierher kopiert, weil es vielleicht doch etwas missverständlich wirkte; ist ja nicht auf Muttertag oder gar mein Kind bezogen, sondern drückt ziemlicht treffend meine derzeitige Grundhaltung aus, emotionell gesehen.

Sonst gibt’s nix Neues zu berichten, der Besuch wird morgen zum Flughafen zurück transferiert, mein Mitbewohner geht ab übermorgen wieder arbeiten und ich richte mir mein Schneckenhaus mit einer Kanne Kaffee, Zigaretten, Aschenbecher und einem Buch gemütlich ein. Meine derzeitige Lektüre befasst sich mit einer alten Liebe, die auch nach 20 Jahren noch nicht gerostet ist: Das alte Ägypten mit seinen illustren Einwohnern und ihrem extravaganten Totenkult.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.