Diese Seite sieht mit aktiviertem JavaScript am Besten aus

Was war inzwischen - KW 1-2022

 ·  ☕ 3 Minuten zum Lesen  ·  ✍ dark*

Neues Jahr, neues (UN-?)GlĂŒck! Zurzeit bin ich voller Tatendrang was meine Blogs betrifft. Im Reiseblog habe ich schon so einiges komplettiert, was in den letzten Jahren liegen geblieben ist. Die Arbeit hat mich zum Schluss so sehr angekotzt, dass ich auch privat gar nicht mehr am Rechner sitzen mochte. Mal sehen, wie lange diese Phase jetzt anhĂ€lt.

Radieschen “von unten”

FĂŒr alle, die sich zu Lebzeiten schon Radieschen & Co. von unten ansehen wollen, habe ich eine ganz tolle Seite entdeckt: Root System Drawings. TatsĂ€chlich ist es recht spannend sich anzuschauen, welche Pflanzen welche WĂŒrzelsysteme bilden. Wenn man sich da zum Beispiel mal ansieht, das Löwenzahn bis zu 2,40 Meter tiefe Wurzeln bildet, wird einem schnell klar, warum das den nicht mehr los wird, wenn man ihn als unerwĂŒnschtes Unkraut ansieht.

Löwenzahn

Wo wir schon beim Thema Natur sind: In Australien wurden im Rahmen eines Projekts gegen das Artensterben Vogelstimmen aufgezeichnet und ein Album mit diesen verkauft. Dieses Album landete in der ersten Woche auf Platz 5 der australischen Albumcharts und kletterte in der zweiten Woche sogar auf Platz 3! Da befanden sich die PiepmÀtze in bester Gesellschaft zwischen Ed Sheeran und Taylor Swift. Wenn das kein Erfolg ist!

Austr. Albumcharts

Zum Thema Musik hier gleich noch etwas fĂŒr alle, die Eminem UND Mittelaltermusik mögen, gibt es das in Kombination.

Nach Musik, die die Welt (nicht?) braucht, gibt’s ein Produkt, das die Welt definitiv nicht braucht.

Ketchup in Scheiben

Das ist ĂŒbrigens Gelatine mit Tomatenpulver. 100 Gramm kosteten 2,48 Euro, was ein ziemlich stolzer Preis fĂŒr Nicht-Ketchup ist. Also nee. Wirklich nicht.

Hemdenstrapse

Ob man diese Strapse zum Halten der Hemden benötigt, muss jeder selbst entscheiden. Jedenfalls sind Strapse eine gute Überleitung zu zwei Meldungen aus dem Verkehr in NRW.

TankstellenĂŒberfall mit Taxi

In Köln hat eine Frau eine Tankstelle ĂŒberfallen. Das ist an sich ja schon eine dumme Idee, da Tankstellen in Deutschland in der Regel kameraĂŒberwacht sind. Die fragliche Frau ist allerdings mit dem Taxi dorthin gefahren und der Fahrer hat die Weiterfahrt verweigert und dafĂŒr gesorgt, dass die Frau festgenommen wurde.

Parken auf der Autobahn

Komplett den Verstand verloren haben aber wohl all diejenigen, die es fĂŒr eine gute Idee halten, in der Autobahnausfahrt zum DĂŒsseldorfer Flughafen zu parken. Wie bei so vielen anderen Themen auch, frage ich mich oft, was um alles in der Welt in solchen Leuten vorgehen mag.

Nach so viel Aufregung noch ein Styling-Tipp fĂŒr Langhaarige: Bier krĂ€ftigt das Haar und schenkt Glanz.

Dior oder Bier?

Das Photo der Woche zeigt mein Schreibtisch-Telephon. Das war ursprĂŒnglich hauptsĂ€chlich fĂŒr den Job, den ich ja nun nicht mehr habe. Daher habe ich das diese Woche auf der fritz!box geĂ€ndert von “Arbeit” in “Schreibtisch”. Allerdings ist das Wort Schreibtisch etwas zu lang fĂŒr das Display. Und deswegen sieht mein Schreibtischtelephon nun immer so aus, als wĂŒrde mir jemand eine Nachricht im Messenger schreiben.

Schreibt…

Teile auf

dark*
geschrieben von
dark*
...