BLA-BLA-Schreibmaschine

Die Stiftung Haus der Geschichte der BRD zeigt in einer Kunstausstellung die BLA-BLA-Schreibmaschine von Willi Moese. Hergestellt wurde dieser Prototyp 1976 in der DDR.

Unbestätigten Gerüchten zufolge wird das Gerät heute von der Regierung der Bundesrepublik Deutschland zum Verfassen ihrer Regierungserklärungen und Pressemitteilungen benutzt. Angeblich wurde es auch in Büros von Oppositionsmitgliedern gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.