Schuld

Page content

„Wir Deutschen bekennen uns zu unserer historisch-politischen, moralisch-ethischen Verantwortung und Schuld, die Deutsche damals auf sich geladen haben.“

Ich nicht. Wie kommt also die Frau Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung darauf, in unser aller und somit auch in meinem Namen eine Kollektivschuld mit tränenerstickter Stimme auszusprechen? Rechtsstaatlich gibt es diese sowieso nicht, aber auch moralisch ist sie abzulehnen.

„Es ist undenkbar, dass die Mehrheit aller Deutschen verdammt werden soll mit der Begründung, dass sie Verbrechen gegen den Frieden begangen hätten.“

[Aus dem Urteil des US-Tribunal in Nürnberg gegen die I.G. Farben]

„Der Sohn soll nicht tragen die Schuld des Vaters, und der Vater soll nicht tragen die Schuld des Sohnes, …“

[Ezechiel (auch Hesekiel), Kapitel 18, Vers 20]

dark* avatar
About dark*
the best part about me is i am not you