Hello again

Hello darkness, my old friend
I’ve come to talk with you again

Fast will es scheinen, als wären sie wieder da, meine geliebt gehassten (Ein-)Schlafstörungen. Und mit ihnen die Depressionen. Oder waren letztere zuerst da und erstere sind die Folge? Ich habe keine Ahnung und im Grunde ist es auch scheiß egal, ändert das Wissen am Status quo ja eh nichts. Tröstlich einzig die Erfahrung, dass die Phasen nicht mehr allzu lange dauern.

Trotzdem ist es unerträglich. Leere, Hass und all das, was so lange mein Denken und Handeln bestimmt hat. Zwar nur eine Lite-Version, aber die ist unerträglich genug, zeigt sie mich doch heute wie damals nur einen einzigen, den letzten Ausweg, der das stoppen könnte. Aber nee, darüber sind wir doch eigentlich hinweg.

And the vision that was planted in my brain
Still remains
Within the sound of silence

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.