Datensch(m)utz

Heute bekam ich ein Schreiben der Firma EURO-PRO, registriert hat diese Domain die Firma Cronon AG, Professional IT-Services (von der Professionalität dieser Firma kann sich jeder gerne selbst überzeugen, in der er hier mal versucht, life-sux.org abzufragen. Die HP-Adresse der EURO-PRO Gesellschaft für Data Processing mbH stand übrigens nicht auf dem Schreiben.

Sehr geehrter Empfänger,
gemäß § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz setzen wir Sie hiermit davon in Kenntnis, dass wir zu Ihrer Person gespeicherte Daten erstmals übermittelt haben.

Wie bitte? An wen bitteschön haben die meine Daten weitergegeben? Und wo haben sie die überhaupt her? Ein Anruf unter der auf dem Schreiben angegebenen Telephonnummer 06086-398849 verbindet mich direkt mit einer Frauenstimme auf einem Anrufbeantworter, die mir ziemlich unfreundlich einige Paragraphen um die Ohren schmeißt, mich ausdrücklich darauf hinweist, „Ein Recht auf Löschung Ihrer Daten besteht nicht.“ und sich der Empfänger meiner Daten wohl in den nächsten Tagen bei mir melden wird. Wie unseriös ist das denn?

Überhaupt, was soll das ganze verschissene Gerede über Datenschutz und all das Gelaber, wenn irgendeine x-beliebige Firma, von der ich noch nie gehört habe, meine Daten speichert und weitergibt. Und das alles wohl gemerkt ohne meine Einwilligung, sogar ohne mein Wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.