Wo ist das Dixi-Klo?

Der Shopblogger berichtet von einer großzügig abgesperrten Baustelle direkt vor seiner Nase, was mich an eine Begebenheit während meiner Zeit als Wahl-Berliner erinnert, da auf dem Photo des Shopbloggers das Dixi-Klo fehlt. (Assoziationen gehen manchmal seltsamt Wege …)

Ich wohnte in einer ruhigen Wohnung in einer ebenso ruhigen Seitenstraße. Bis zu dem Freitagvormittag, an dem ein Pick-Up diverses Baustellen-Equipement nebst Mini-Bagger rankarrte. Außerdem wurde ein rosa Dixi-Klo unmittelbar unter meinem Wohnzimmerfenster aufgestellt. Offenbar sollte es am darauf folgenden Montag vorbei sein mit meiner Ruhe.

Montagmorgen gegen 9:00 h trudelte der Bauarbeiter ein, stellte die Absperrbarken um sich herum auf, hob den Kanaldeckel aus der Einfassung, zementierte selbige neu, fegte den Baubereich sauber, brachte den Kanaldeckel wieder in seine ursprüngliche Position und baute die Barken wieder ab. Gegen 11:00 h war er fertig. Die Barken sowie der unbenutzte Bagger und das ebenfalls unbenutzte rosa Dixi-Klo wurden zwei Tage später wieder abgeholt.

Ein Kommentar:

  1. :o)))

    [Worte find ich dafür nicht :o)))]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.