Sie pfeift

Hat eine moderne Waschmaschine tatsächlich nur eine Lebenserwartung von etwa fünf Jahren?

6 Kommentare:

  1. Meine pfiff von Anfang an. War allerdings ein Billiggerät, hielt trotzdem fünf Jahre bei mir und dürfte auch jetzt noch beim Käufer einwandfrei tun. Sind die Kugellager, billigstes Zeug, dabei sind sie ohnehin nicht teuer.

    • Ich glaube, ich habe gestern durch eine unfreiwillige Schaumparty die Kugellager geschmiert und somit meine Waschmaschine repariert.

      Beim Befüllen der Maschine geriet durch einen akuten Tremor-Anfall die halbe Flasche Daunenwaschmittel in die Schublade. Wird schon nicht so schlimm sein, dachte ich und schaltete das Gerät an. Als ich eine halbe Stunde später mein Bad betrat, sah es dort aus, als hätte die Feuerwehr einen neuen Schaumteppich für die Startbahn-West getestet. Das Bad muss eh geputzt werden, schoss es mir beim Anblick des Desasters fatalistisch durch den Kopf. Nachdem ich den Schaum, der unaufhörlich durch sämtliche Öffnungen der Maschine quoll, endlich entfernt hatte, war auch das Pfeifen weg. :-)

      • Da kann ich dich beruhigen, das Fehlen des Pfeifens dürfte nur ein temporärer Effekt sein. Kugellager hätten gern Fett oder Öl als Lebensgrundlage. Wenn das fehlt, laufen sie erst heiss und kurz darauf gar nicht mehr. ;-)

        Ja, dieser Hang zur Grosszügigkeit ist fatal, bei allem was von Ingenieuren entworfen wurde, die Genauigkeit auf ihr Panier geschrieben haben. Aber ein geputztes Bad ist ja auch wieder mal ganz nett. ;-)

        • Da bin ich aber beruhigt; ich hatte schon befürchtet, auf die Anschaffung einer neuen Waschmaschine verzichten zu müssen. ;-)

  2. Der Schmiereffekt von Daunenwaschmittel im Kugellager einer Waschmaschine hält tatsächlich nicht lange vor. Diese Erfahrung durfte ich gestern machen.

    Aber wir haben den Patienten noch nicht aufgegeben; nun beabsichtigt mein Mitbewohner dem Kugellager adäquate Mittel zuzuführen.

  3. Pingback:Der Tod der Waschmaschine | dark*s empire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.