Alkohol …

J. ist zu Besuch, wir trinken Sekt, sind ausgelassen, hören Musik, labern und chatten nebenbei. Alkohol enthemmt ja bekanntlich und so lasse ich mich hinreißen, einem wildfremden Menschen zunächst zu versprechen, ihm beim Umzug zu helfen und später dann auch noch mit ihm zu telephonieren. Mit dem Mut der Betrunkenen habe ich ohne Bedenken meine Telephon-Nummer rausgegeben, die ja noch nicht einmal meine Telephon-Nummer ist. Das Telephonat ging über Stunden, selbst anfängliches, peinliches Schweigen war nicht gegeben. Ich hab schon lange nicht mehr mit einem Menschen gesprochen, der mich so zum Lachen bringen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.