Happy Valentine’s Day!

Meinen Kaffee habe ich mir heute Morgen selbst gemacht. Mit Blumen kann ich nicht viel anfangen, außerdem frisst die ohnehin der Kater auf. Schmuck will und brauche ich auch keinen und ein Restaurantbesuch auf Kommando ist auch nicht mein Ding. Ich brauche keinen Valentinstag.

Happy_Valentine

Der Tag verlief wie die meisten Sonntage bei uns: Wasserwechsel in den Aquarien, ein bisschen Haushalt, mal wieder einen Kuchen backen, was halbwegs Anständiges kochen (heute: Semmelknödel mit Champignon-Rahm-Soße) und nachmittags je nach Laune unterwegs oder daheim. Heute stand Spielen auf dem Programm, Munchkin Quest sollte es mal wieder sein.

Munchkin_Quest

Tja, und dann gab es hier zwei Haushaltsmitglieder, die sich dachten, so ein ruhiger Nachmittag könne ja wohl nicht sein. Der erste Verräter war der Kater, der lautstark Gewölle in den Flur kotzte. Immerhin wählte er diesmal seinen waschbaren IKEA-Teppich als Anti-Spritz-Unterlage und nicht die teure Auslegeware im Wohnzimmer. Mit Einmal-Handschuhen und Küchenrolle bewaffnet, entfernte ich das Grobe vom Teppich, dann wollte ich ihn in die Waschmaschine stecken, wo noch meine Winterjacke mit zwei weiteren Teilen drin steckte.

Ich öffnete die Badezimmertüre und was von meiner Laune übrig geblieben war, schlug wie ein Stein auf den Boden auf. Auf den Kellerboden wohlgemerkt. Die Waschmaschine entpuppte sich als der zweite Verräter und hatte zur Feier des Tages eine Schaumparty veranstaltet! Es war nicht nur alles nass, der Schaum bzw. das Wasser hatte Staubflusen und Katzenhaare unter der Maschine hervorgeschwemmt. Na toll! Ich wuchtete den Waschbeckenunterschrank in den Flur, holte mir Putzzeug aus der Kammer und reinigte den Badezimmerboden.

Als ich damit fertig war, fiel mir ein, dass ich den Kuchen ganz vergessen hatte, der im „kleinen Zimmer“ zum Abkühlen stand. Als ich ihn durch den Flur in die Küche trug, mischte sich in meiner Nase der Duft des Kuchens mit den Küchendämpfen aus dem Italienischen Restaurant unten im Haus und dem Geruch des Essigreiniger-Waschpulver-Gemischs. Danke, die Lust auf Kuchen war mir nun vergangen. Daher hier, könnt ihr haben:

Q-chen

Ich werfe mich jetzt auf die Couch und lasse den Abend mit dem Lebensabschnittsgefährten ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.