Was war inzwischen – KW 33

Zementmischerparade

Zementmischerparade

Diese Werktätigen gönnten uns nicht, am Samstag auszuschlafen. Überhaupt machten die in der vergangenen Woche enorm viel Krach nebenan auf der Baustellte. Tja, der Urlaub ist jetzt vorbei, nebenan geht es wieder etwas ruhiger zu und nach zwei Tagen Home Office zum Aufwärmen geht es am Mittwoch dann auch wieder zum Nebenjob.

Zu Weihnachten hatte ich dem Lebensabschnittsgefährten einen Gutschein für eine Segway-Tour geschenkt, der endlich eingelöst werden wollte. Dies erledigten wir am Mittwoch gleich mit dem Katzensitter zusammen. Die Tour ging quer durch die Darmstädter Innenstadt bis zur Mathildenhöhe hinauf. Als kleine Dreiergruppe hatten wir den Vorteil, einer absolut individuellen Führung und das Fahren hat echt Spaß gemacht. Zur Nachahmung empfohlen!

Sehr witzig – allerdings nicht unbedingt nachahmenswert – sind manche Rezensionen bei Amazon. Die Firma selbst hat nun auf ihrer Seite die witzigsten zusammengestellt und auch ein Blick in den verlinkten (englischsprachigen) Blog lohnt sich.

Am Freitag hatte das darkinchen Geburtstag. Zur Feier des Tages gab es Torte und wir waren unterwegs im Odenwald. Super Tag, hat sich gelohnt!

Ganz und gar nicht witzig ist der 25-jährige Jahrestag der Geiselnahme von Gladbeck. Eine erstaunlich selbstkritischer Rückblick dazu findet sich im Focus. Wenn man heute in die Zeitungen und Online-Angebote schaut, beantwortet sich die Frage „Und was haben wir daraus gelernt?“ wie von selbst mit „Nichts.“

Das Photo der Woche:

Die Tussi packt

Die Tussi packt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.