Außergewöhnliche Witterungsverhältnisse

So nennt man das heute, wenn es im Januar nachts friert. Jedenfalls heißt das in Düsseldorf so, wenn die Straßenbahn zu spät kommt, wie heute in der Rheinischen Post nachzulesen war. In den Köpfen der Rheinbahn-Mitarbeiter, die diesen Unsinn verzapft haben, scheint die Erderwärmung bedrohlich weit fortgeschritten zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.