life-sux.org hat Geburtstag

Page content

10 Jahre ist es nun her, dass diese Domain auf meinen Namen registriert und freigeschaltet wurde. Für mich war das Anlass genug, in den letzten Wochen endlich mal etwas zu tun, was ich schon seit … ach, keine Ahnung wieviel Jahren vorhatte und was einer der Gründe war, letztes Jahr dieses WordPress-Ding hier zu installieren: Alles von mir geschriebene und veröffentlichte endlich mal in einer Datenbank zusammenzufassen und nicht auf x HTML-Dateien verschiedenen Layouts kreuz und quer auf Festplatten, CDs, teilweise sogar noch Disketten (jawohl!) und das halbe Internet verstreut zu haben. Daher hieß das hier anfangs im Untertitel auch „Ordnung schaffen“. Und wenn es außer dem Domainnamen noch etwas gibt, was seit 10 und noch viel mehr Jahren Bestand hat, dann mein Unvermögen, einmal Begonnenes zuende zu bringen. Dafür hatte ich mir nämlich – ebenso wie für ein eigenes Layout anstelle des 08/15-Wordpress-Mists – als Deadline den heutigen Tag gesetzt und habe natürlich versagt.

Es ist nicht so, dass ich gar nichts geschafft hätte, ein Stück weit bin ich schon gekommen, aber es ist auch nicht leicht, sich so intensiv mit der Vergangenheit zu beschäftigen. Der Ausdruck Emotionale Achterbahn trifft es ganz gut, 10 Jahre up and down im Zeitraffer, in der Summe allerdings mehr down als up. Das ist anstrengend. Und dann hockt da plötzlich wieder der Slow-Motion-Zombie von damals vor dem Rechner, unfähig sich zu bewegen, zu schreiben, zu denken – selbst das Atmen fällt schwer. Löcher in die Luft starren kann ich noch immer gut, so auch jetzt, wo ich fast zwei Stunden für die paar Zeilen benötige. Und dann sehnt man sich den Tag herbei, an dem die Last der Verantwortung endlich auszieht und man sich fallen lassen kann…

Aber ich schweife ab, schließlich feiert meine Domain heute Geburtstag. Anlass genug, sich mit einer gemütlichen Tagesdepression und einer Tasse Kaffee an den Rechner zu klemmen und eine weitere Runde Achterbahn zu fahren.

Auf die nächsten 10… *ächz*

dark* avatar
About dark*
the best part about me is i am not you