Frage an die Photographen

Die Photos von Rügen sind fertig. Aus Kostengründen habe ich sie im Billig-Labor von Schlecker entwickeln lassen. Das ist günstig und gleich um die Ecke.

Beim Abholen hat mich allerdings der Schlag getroffen: Fast alle Bilder sind blass und wirken total überbelichtet, Konturen fehlen – mit einem Wort: grottenschlecht. Meine Kamera (Minolta Dynax 300si) wählt die Belichtungszeit automatisch, Filme habe ich von verschiedenen Herstellern verwendet, jedoch alle mit 200 ASA. Daher bezweifle ich, dass der Fehler bei mir oder meiner Kamera liegt.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, was ich nun mit diesen Bildern machen kann? Ist da noch was zu retten? Vielleicht woanders nochmal Abzüge machen lassen? Lässt sich da mit einem Bildbearbeitungsprogramm noch was machen? Leider bin ich kein Held darin, Bilder digital zu überarbeiten (meine Helgoland-Bilder sind so hochgeladen, wie sie eingescannt wurden, ohne jede Nachbearbeitung, lediglich Ränder weggeschnitten).