Was war inzwischen – KW 42

Schon wieder ist eine Woche rum, Zeit für den Wochenrückblick.

Am Samstag hatte das Gammelfleisch auf der Couch Besuch aus der Heimat, was immerhin mal eine Abwechslung im eher tristen Genesungswochenablauf ist, der ansonsten nur durch Highlights wie Physiotherapie und einkaufen fahren unterbrochen wird.

Ein Link für Webseitenersteller: {placekitten}
Das Problem kennen wir alle, die schon einmal ein Design für eine Webseite entworfen haben: Hier und da gehört eigentlich noch ein Bild hin, aber es fehlt gerade die passende Graphik oder das Photo muss erst noch geknipst werden. Der besseren Planung wegen setzt man irgendeinen langweiligen und nichtssagenden Platzhalter ein. Damit ist nun Schluss, die {placekitten} reißen die Internetherrschaft an sich!

Auf dem Parteitag von den Grünen wurde verkündet, das Wahlergebnis bis zur nächsten Bundestagswahl verdoppeln zu wollen. 16,8 % ist somit das erklärte Ziel. Das erinnert an die Strategie 18, ein Vorhaben, mit dem seinerzeit die FDP (die Älteren unter uns werden sich noch an die FDP erinnern) scheiterte. Ich behalte das mal im Auge und werde in vier Jahren bilanzieren. Darüber hinaus wollen sie auch von dem starren Rot-Grün-Konstrukt weg. Meinetwegen können die gleich ganz weg, dann muss man sich das moralinsaure Oberlehrergeschwafel nicht mehr anhören.

Genug Politik, kommen wir zu den wichtigen Dingen.

In Krefeld fangen die Bullen einen Bullen.

Neue un-sinn-Links: Squishy Earth und Burgers

Bei folgendem Video fragt man sich, ob ein Einmarsch in die Schweiz in die Kategorie Kriegshandlung oder Belustigung der Truppe fällt. Jedenfalls ist das großartig (und gäbe es kein YouTube, wäre es einen Einmarsch wert):

Und noch ein Video, die Zuckerportion für diesen Montag:

Und das Photo der Woche entstand im Aufzug vom hiesigen Karstadt. Auf unseren Streifzügen durch die City, wenn ich mein Krüppelchen vor mir her schiebe, lerne ich sämtliche Aufzüge der Darmstädter Innenstadt kennen. Bei Karstadt hängt der Speiseplan des Restaurants für den ganzen Monat im Aufzug aus. Witzig fand ich den Eintrag für Donnerstag, den 3. Oktober 2013, bekanntlich ein Feiertag:

selbst_kochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.