Was war inzwischen – KW 04

Wie das so oft mit den guten Vorsätzen für ein neues Jahr ist, haben auch meine nicht lange gehalten, nicht einmal bis zum ersten Montag in 2015. Und so gibt es das erste Was war inzwischen erst heute. Und damit habe ich mir einen blöden Zeitpunkt ausgesucht, liegt doch aktuell das freie Wort im Sterben …

Heute, am Martin Luther King Day,

  • schreibt die New York Times:

    Tastes, standards and situations change, and in the end it is best for editors and societies at large to judge what is fit — or safe — to print.

    womit das freie Wort vor dem Terror kapituliert;

  • sind in Dresden Demonstrationen verboten, womit unsere Meinungs- und Versammlungsfreiheit vor dem Terror kapituliert.

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Frankling

So. Und da soll ich jetzt witzige Links und Katzenvideos veröffentlichen? Puh … Fangen wir mit dem Sport an, Sport geht immer. In diesem Fall Chamäleon-Bowling:

So eine Chamäleon-Zunge sieht ja doch ein wenig unappetitlich aus. Äußerst lecker hingegen sieht diese Schnecke aus, die noch ein paar witzige Kollegen hat.

Und weil’s schon spät ist und mir nichts weiter einfallen will, kommen wir direkt zum Zucker. Vorher räumt aber noch einer auf:

Und dann der Zucker:

Und das Photo der Woche zeigt den Scan von einem Photo, das ich ausgedruckt habe. Zumindest habe ich es versucht …

Dieser_Inhalt_kann_nicht_angezeigt_werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.