Vögel-Special

Da ich am Montag den ganzen Tag unterwegs war, abends Besuch hatte, vorgestern zur Chemo war und gestern der Welttag der Suizidprävention priorität hatte, ist diese Woche schon wieder das Was war inzwischen ausgefallen. Dafür gibt es heute ein Special mit dem Thema: Gut Zu Vögeln. ;)

In God’s Own Country braucht man eigens eine Studie, um herauszufinden, dass sich Raben ganz gut an unser Stadtleben angepasst haben. Sie nutzen sogar Mobilfunkmasten. Soweit so gähn. Viel spannender gefunden hätte ich ja die Antwort auf die Frage, warum die Krächzer ausgerechnet zu den Singvögeln gezählt werden.

Schwalben sind übrigens auch nicht unclever:

Und auch Pinguine sind durchaus lernfähig:
https://www.youtube.com/watch?v=JYXCC9o1zuw

Die Adler-Jugend forscht noch und erkundet einen Rasensprenger:

Zwei Schwäne füttern Karpfen:

Die erinnern mich an diesen putzigen kleinen Kerl:

Arschomben-Contest bei Pelikans:

In Indonesien gibt es eine Hühnerrasse, die komplett schwarz ist. Selbst das Hühnerfleisch ist schwarz: Ayam Cemani. Die sehen toll aus und auch die Küken sind echt putzig. Ich glaube aber nicht, dass ich die essen könnte. Das Auge isst ja bekanntlich mit. Und außerdem sind die viel zu teuer zum Essen, denn da sie sehr selten sind, soll ein Huhn angeblich 2.500 Dollar kosten.

Ein Kommentar:

  1. Danke. Dankedankedanke für diese Schmunzler und Lacher am Morgen!

    Die Schwalben haben mich fast vom Hocker gehauen. Dazu hatten wir kürzlich ein Kalenderblatt mit ähnlichem Thema. Ich schau mal, ob es schon im Papiercontainer ist … Und die Schwäne sind der Brüller! Aber wie man bei dem danach folgenden Küken sieht, ist das wohl nicht unüblich in der Wassertierwelt ;-)

    Sehr schön! Danke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.