Selbstdiagnose: DADHS

Page content

Schon seit Jahren dasselbe Problem: Zuviel, das ich machen möchte, und zu wenig Zeit, das auch zu machen. Vermutlich wird sich das in meinem Leben nicht mehr ändern. Und dann ärgere ich mich immer wieder, dass der Blog hier vernachlässigt wird. Seitdem ich im HomeOffice arbeite ist das übrigens noch schlimmer. Zuvor im Büro habe ich mich ja wenigstens noch halbwegs auf die Arbeit konzentriert und hatte bedingt durch den vom Arbeitgeber vorgegebenen äußeren Rahmen halbwegs feste Arbeitszeiten. Jetzt hier zuhause ist alles spannender als der Kram für die Arbeit. Und so vertrödelt man einen um den anderen Tag mit hier und dort lesen, Youtube-Videos gucken, Facebook natürlich, E-Mails und whatever mich noch alles vom Arbeiten abhält. Ich habe Digitales Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom. Mindestens.

dark* avatar
About dark*
the best part about me is i am not you