Alltag

The Sunnyside of Frühstücksei

eggshaper

Yep, ich bin so jemand, ich habe mir einen Spiegeleierformgeber aus Silikon gekauft und diesen heute Morgen am Ei vom Lebensabschnittsgefährten getestet. An seinem zu bratenden Hühnerfrühstücksei natürlich! ;)

Shopping mit dem Nikolaus

Meine diesjährigen Nikolausvorbereitungen am 5. Dezember bestanden darin, die Kreditkarte des Lebensabschnittsgefährten auf Hochglanz zu polieren. Als Mitarbeiter des Möbelhauses bekam ich an diesem Tag 20 % Rabatt in einem namhaften Bekleidungshaus und da „Jeans Kaufen“ immer noch ganz oben auf meiner Lifetime-To-do-Liste stand, wollten wir hier einen neuerlichen Versuch wagen.

1. Advent

Auf dem Tisch brennt traditionell das erste Teelicht im schmucklosen Holz-Teelichthalter, der passenderweise für vier Teelichter gemacht ist.

advent

Gebackene Tretrominos und Keks-Gate

Neulich stellte getdigital.de auf seiner Facebook-Seite ein neues Produkt im Shop vor: Tetris Keks-Ausstechformen. Die musste ich haben! Und habe sie mir am selben Tag noch bestellt. Ein paar Tage später kamen sie endlich an. Ich radelte zur Post, holte meine begehrten Ausstechformen und besorgte ich mir Backzutaten sowie Lebensmittelfarbe für die Verzierung. Heute wurden sie endlich eingeweiht.

Selbstdiagnose: DADHS

Schon seit Jahren dasselbe Problem: Zuviel, das ich machen möchte, und zu wenig Zeit, das auch zu machen. Vermutlich wird sich das in meinem Leben nicht mehr ändern. Und dann ärgere ich mich immer wieder, dass der Blog hier vernachlässigt wird. Seitdem ich im HomeOffice arbeite ist das übrigens noch schlimmer. Zuvor im Büro habe ich mich ja wenigstens noch halbwegs auf die Arbeit konzentriert und hatte bedingt durch den vom Arbeitgeber vorgegebenen äußeren Rahmen halbwegs feste Arbeitszeiten.

Alltäglich oder auffällig?

Dieser Zettel lag neulich im Briefkasten, als ich von der Arbeit nach Hause kam. „Schatz, was haben wir denn für 620,54 Euro bestellt?“ Dieser Satz im Facebook-Chat ließ meinen Lebensgefährten fast vom Bürostuhl fallen. Natürlich hatte er nichts in dieser Preisklasse bestellt, schon gar nicht per Nachnahme. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen Sportauspuff handelte, bestellt bei einer Firma in Schleswig-Holstein. Interessant. Wir haben ja nicht einmal ein Auto, an das wir dieses Ding hätten bauen können.

dark* beim Shoppen

Neulich kaufte ich mir Schuhe, die – Wie sollte es anders sein? – nach nur drei Tagen kaputt gegangen sind. Die Reklamation im Geschäft verlief problemlos, allerdings musste Ersatz bestellt werden, weil diese Schuhe in meiner Größe nicht mehr vorrätig waren. Gestern kam der Anruf, ich könne meine neuen Schuhe abholen. Das war für heute geplant

Pimp our Desktop

Am Wochenende haben wir unseren Schreibtisch ein wenig aufgehübscht. Im MegaStore gab’s eine 3 m lange LED-Lichtleiste, die dafür geeignet erschien. Und unser Billyeinlegebodenbücherprovisorium wollten wir auch endlich durch „etwas Richtiges“ ersetzen.