Alltäglich oder auffällig?

Dieser Zettel lag neulich im Briefkasten, als ich von der Arbeit nach Hause kam. „Schatz, was haben wir denn für 620,54 Euro bestellt?“ Dieser Satz im Facebook-Chat ließ meinen Lebensgefährten fast vom Bürostuhl fallen. Natürlich hatte er nichts in dieser Preisklasse bestellt, schon gar nicht per Nachnahme. Es stellte sich …

Weiterlesen …

Pfingsten

Eigentlich wollten wir gestern in eine Spinnen- und Insekten-Ausstellung im Darmstadtium. Allerdings schreckte uns die Kombination aus 7 Euro Eintritt pro Person und den Unmengen von Menschen, die sich durch den Raum mit den Tieren schoben, ab. Hätten wir Zeit und Gelegenheit gehabt, uns die Terrarien in Ruhe anzuschauen, hätten …

Weiterlesen …

Vivarium Darmstadt

Gestern waren wir wieder einmal im hiesigen Zoo. Eigentlich wollten wir an einer Führung teilnehmen, aber wegen diverser Alltagswidrigkeiten kamen wir zu spät und hatten dann auch keine Lust mehr. So haben wir den Tieren einfach so einen Besuch abgestattet.

Opfer erscheinen nicht!

Die Presse stellt mit beklagendem Unterton fest, dass die Opfer der aktuell verhandelten vermuteten NSU-Mordserie der Verhandlung fernbleiben. Die Presse führt das auf die „Verschleppungstaktik“ der Verteidigung zurück. Ich würde eher sagen, dass es an den Vitalfunktionen der Opfer liegt. Mordopfer sind eher selten vor Gericht anzutreffen.

Und was, wenn …

… einer der Angeklagten des bevorstehenden sog. NSU-Prozesses unschuldig ist? Ok, das mag eher unwahrscheinlich sein, aber noch gilt in diesem Land die Unschuldsvermutung und ein Mensch so lange als unschuldig, bis er von einem Gericht verurteilt wurde, auch wenn die Presse dies so gerne missachtet. Und bis zu diesem …

Weiterlesen …