Fiat lux

Wenn man unsere Wohnung betritt, steht man in einem Flur von etwa 5 m Länge, der am Ende nach rechts abbiegt. Dort blickt man dann auf etwas mehr als 10 m Flur, L-förmig also. Am Ende dieses langen Flures befindet sich mein Zimmer, hübsch abgelegen vom Rest der Welt. Das …

Weiterlesen …

Lesen kann tödlich sein

Eigentlich hatte ich etwas ganz anderes auf der Google-News-Seite gesucht, aber diese Überschrift in der taz zog mich magisch an. 12,8 Tonnen Bücher wurde aus einer Berliner Wohnung geschleppt, wie man dem Artikel entnehmen kann. Soweit noch eine normale Meldung aus der verrückten Welt da draußen. Allerdings kommen mir beim …

Weiterlesen …

Usability

Auf der Seite der BA findet man die Vordrucke für den Antrag auf Arbeitslosengeld II im PDF-Format zum Ausdrucken und Ausfüllen. Soweit recht löblich. Dass der gesamte Internetauftritt der Agentur trotz der vielen Millionen, die er verschlungen hat, jeglichen Usability-Regeln spottet und fernab von Barrierefreiheit ist, darüber wurde bereits ausreichend …

Weiterlesen …

Quid pro quo

Als Reaktion auf den Ausbruch von Hass und Gewalt nach dem Mord an dem Filmemacher Theo van Gogh in den Niederlanden müsse der Islam ernst genommen und respektiert werden. Dies wünscht der Herr Ströbele, der Herr „Gebt das Hanf frei!“, der Herr Volksvertreter, der Herr Rechtsanwalt, das Organ der Rechtspflege, …

Weiterlesen …