Ich wollte ja vom Grillen erzählen

Ich ging also mit meinem spießigen Blumenstrauß los. Bei sowas fühle ich mir immer ziemlich blöde, bei allem, was „man halt so macht“, sei es nun die Hand geben, mich vorstellen und meinen Namen nennen oder eben Blumen übergeben. Keine Ahnung, woran das liegt. Zum Glück kommt meine Tochter uns …

Weiterlesen …

spießig

Gleich muss ich weg, bin zum Grillen eingeladen bei den Eltern einer Schulfreundin meiner Tochter. Ich kenne diese Leute noch nicht. Eigentlich will ich sie auch gar nicht kennen lernen, aber was tut man nicht alles der Kinder zuliebe… Wir wollen nicht mit leeren Händen dastehen, was also bringt man …

Weiterlesen …

Einsamer Osterhase

Jemand fragt, was ich denn so mache, Hobbys, Interessen und sowas halt. Ich antworte: „Lesen, Schreiben, mein Computer“ Sonst nichts? Irgendwas musst du doch machen, kannst doch nicht immer nur in der Wohnung rumsitzen. Doch, das kann man. Hast du keine Freunde, mit denen du dich mal triffst? Nein. Plötzlich …

Weiterlesen …

Entwicklung

So, nach meinem Text von heute Morgen hier noch ein wenig Allgemein-Blabla. Ich war erstaunt, dass das Internet nach acht Monaten Abstinenz noch genauso aussah wie zuvor. Ich fühle mich hier auch nicht so ganz wohl, kehre ungern an Orte zurück, die ich einmal verlassen habe. Auch einer der Gründe, …

Weiterlesen …

Fetzen

Das Mädchen fängt an zu weinen, eine Kinderstimme schreit: „Nein! Bitte nicht! Hör auf, bitte!“ Die Pfleger holen sie aus der Gruppe, bringen sie weg. „Man darf nicht vergessen, dass die meisten Täter auch einmal Opfer waren.“ Alarmstimmung im Inneren, es wird auf den Boden gespuckt, jemand will töten. „Bleib …

Weiterlesen …

spacig

So, wieder halbwegs gesund. Allerdings habe ich nicht viel mitzuteilen. Als ich vor zwei Jahren mein unbedeutendes, verschissenes kleines Leben noch für interessant genug hielt um es hier öffentlich zu machen, passierte ständig irgendetwas, größere und kleinere Missgeschicke etc. Aber jetzt? Nichts mehr los. Zum Einen mag das daran liegen, …

Weiterlesen …

Frei!

Seit gestern bin ich endlich frei … und krank, weswegen ich meine wiedergewonnene Freiheit nicht angemessen zelebrieren kann. Zur Feier des Tages gönne ich mir heute Abend ein Becherchen des guten MediNait von Wick, das enthält immerhin 18 Vol.-% – Auf mein Wohl!

Weiterlesen …

Alter

Gestern stieg ein alter Mann in den Bus. „Hallo, Mensch du lebst ja noch.“, begrüßte ihn der Busfahrer. „Na, warum soll ich denn nicht mehr leben?“ kam die verwunderte Frage zurück. Mir fielen spontan ein paar Gründe ein, aber um mich ging es ja nicht. „Das sagt man doch nur …

Weiterlesen …