Guten Morgen!

Gut? Nee, überhaupt nicht, aber ich wollte Euch kein „Scheiß Morgen!“ auf den Monitor schmeißen. Und der Morgen ist auch schon lange vorbei, aber ich bin halt noch nicht lange wach. Schlimm genug, dass ich überhaupt wach geworden bin. Eigentlich wollte ich mich gar nicht lange im Internet aufhalten, nur …

Weiterlesen …

Jammern

Ich bin krank, ganz schlimm krank, schon seit Freitagabend. Ganz plötzlich habe ich Bauchweh bekommen. Und alles, was ich jemals in meinem Leben gegessen oder getrunken habe, wollte wieder raus. Und jetzt habe ich immer noch Bauchschmerzen. Nicht einmal eine Zigarette habe ich seit Freitag geraucht. Das heißt schon was. …

Weiterlesen …

compi stresst

Die Freude über compis Rückkehr ist ein wenig getrübt. Die Hardware spinnt und die Hälfte der Programme läuft nicht ordnungsgemäß bzw. gar nicht. Ein Anruf beim Media-Markt bringt Aufklärung: Es wurden Mainboard und Prozessor ausgetauscht, demzufolge auch das BIOS erneuert (kam mir gleich so fremd vor). Abhilfe schafft nur ein …

Weiterlesen …

Urlaubsplanung

Ich brauche Urlaub, dringend. Außerdem habe ich keine Ahnung, was ich Schatzi zu Ostern schenken soll. J. hat auch bald Geburtstag. Das lässt sich prima kombinieren. J. ist einverstanden, Schatzi wird nicht gefragt und der Hund kommt sowieso immer mit – der Urlaub ist gebucht! :-)

compi is back

Heute war ich mit J., meiner besten weil einzigen Freundin, meinen compi abholen. Endlich habe ich ihn wieder! Ein bisschen ungewohnt, wieder mit einer normalen Tastatur zu tippen, auf den riesigen Monitor zu gucken und… darki ist halt nie zufrieden.

Psychotest

Grad war ich hier, den Link schrieb jemand in den Chat. Mein Ergebnis: Sie sind im kritischen Stadium einer depressiven Erkrankung. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie sich selbst noch wirksam helfen können. Prüfen Sie: Fühlen Sie seit mehr als zwei Wochen tiefe Traurigkeit, Niedergeschlagenheit oder Hoffnungslosigkeit? Sind Sie schnell erschöpft, …

Weiterlesen …

Seltsam

Ich wurde wach und fühlte mich irgendwie seltsam. Einen ekligen Geschmack im Mund und zu kaputt, um etwas zu trinken. Ich öffnete die Augen und versuchte mir einen Überblick zu verschaffen, wie lange ich geschlafen hatte, ob ich noch Zeit hatte, etwas zu erledigen und ob ich die dafür nötige …

Weiterlesen …