Montagmorgen

7:30 h – fast ein bisschen wie normal leben: Wochenende vorbei, es ist Montagmorgen, ich bin hundemüde und sitze mit den Pendlern im Zug, der in wenigen Minuten fährt. Wenn alles gut geht, werde ich bald öfter in diesem Zug sitzen und Geld dafür bekommen. Mal sehen. Eigentlich hätte ich nüchtern bleiben sollen. Aber 6:00 h aufstehen und dann ohne Kaffee? Nee nee, das geht nicht, ohne den kann ich ja nicht einmal gescheit aufrecht gehen, geschweige denn sehen, wohin ich krieche.

Gerade steigt ein Typ in den Zug ein, grinst und lächelt über das ganze Gesicht. Menschen, die so früh am Morgen schon so gute Laune haben, finde ich suspekt.

Gestern rief mein Mann schon wieder an, will nun doch Geld von mir haben, hat er sich überlegt. Aha. Soll er mal zum Anwalt gehen. Hätte mich ja auch gewundert, wenn die Scheidung ohne Schlammschlacht seinerseits abgelaufen wäre.

Himmel bin ich müde! Meine Sonnenbrille habe ich dummerweise vergessen, langsam wird es richtig hell draußen, unangenehm in den Augen. Mein Zeh tut weh, ich sollte mir besser nicht im Dunkeln die Zehennägel schneiden. Außerdem will ich Kaffee und übel ist mir auch noch. Und eigentlich will ich ja ins Bett und …

9:30 h – So. Etliche Liter Körperflüssigkeiten musste ich lassen um zu hören, dass ich zu viel rauche. Hm. Sieht nicht gut aus, meinte er. Nichtraucher werden bevorzugt. Natürlich werden sie das. Hätte ich gelogen und behauptet, ich würde nicht rauchen, würden sie vermutlich händeringend nach Rauchern suchen. Naja, wir werden sehen.

Wenigstens war ich jetzt bei der Post, was ich ja daheim irgendwie nicht schaffe. Gleich muss ich auch noch zum Amt und zur Bank. Daheim aufräumen muss ich auch noch, viel Zeit bleibt ja nicht mehr, am Samstag gehe ich auf Tour mit J., wir holen Soul ab und so wie es seit meinem „Ich fang schonmal an zu packen“-Anfall vorgestern bei mir aussieht, kann ich keinen reinlassen. Meinen Rechner muss ich bis dahin auch wieder funktionsfähig machen und… Meine Güte, als ich noch arbeiten ging, hatte ich weniger Stress.

Na toll, jetzt hat der Zug auch noch Verspätung, 15 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.