Was war inzwischen – KW 50

Yeah, endlich mal wieder an einem Montag zwar später aber trotzdem noch pünktlich geliefert: der Wochenrückblick! :-)

Vermutlich … bei der politischen Bildung des heutigen Jungvolks muss man eher schreiben: Hoffentlich hat es sich längst herumgesprochen, dass wir endlich eine neue Bundesregierung haben, „nur“ 84 Tage nach der Wahl. Fast ein Wunder, dass sie es noch in dieser Legislaturperiode geschafft haben. Jetzt haben wir etwas ganz Großes: eine große Koalition, auch gerne GroKo abgekürzt. Klingt wie Kroko, die Kurzform von Krokodil. Das Grokokroko regiert uns jetzt. Einziger Lichtblick: Dank der langen Koalitionsverhandlungen sind die ersten drei Monate vergangen, ohne dass sie Schaden anrichten konnten. Über jede weitere Verzögerung sollten wir dankbar sein, denn da kommt nichts Gutes auf uns zu.

Und gleich noch etwas von unserer neuen Regierung, genauer gesagt unserem künftigen Vizekanzler. Der entblödet sich nicht zu behaupten, dass die Vorratsdatenspeicherung gut, was die NSA macht aber schlecht sei.

Quelle: https://www.facebook.com/sigmar.gabriel/posts/693844927314899

Quelle: Facebook

Die Praxis der Bundesregierung sieht so aus, dass flächendeckend sämtliche Kommunikationsvorgänge erfasst und gespeichert werden – ohne Verdacht auf eine schwere Straftat, ohne Richtervorbehalt, aber mit Rechtsgrundlage.

Tja, was war sonst noch los? Ich habe hier ein wenig gebastelt im Blog. Alle Beiträge aus allen Blogs erscheinen jetzt hier zusammengefasst, allerdings mit Link zum jeweiligen Blog. Und meinen WordPress-Saustall habe ich upgedatet, aufgeräumt, ein paar Plugins deinstalliert, dafür ein paar andere installiert. Insgesamt ist die Seite jetzt etwas schneller und hier wird nur noch von Piwik getrackt, das JetPack-Ding habe ich rausgeschmissen. Auch die mobile Ansicht sollte jetzt auf jedem (außer G.s) Smartphone funktionieren.

Zur Aufheiterung spielen jetzt ein paar Emus mit einem … Was genau ist das eigentlich? Weasel Ball Toy, hat bestimmt auch einen Deutschen Namen, aber ich kenne ihn nicht. Ich glaube, das ist für Hunde oder Katzen konzipiert. Anyway, die Viecher, also die Emus sind echt lustig!

Gestern haben wir endlich die ersten Weihnachtsplätzchen gebacken. Die sind aber nicht annähernd so süß, wie der Zucker der Woche: Junge Katzen vs. Türstopper.

Für Hundeliebhaber: Junge Hunde vs. Türstopper

Das Bild der Woche ist von letztem Montag. Bisher fehlte mir zum Abspielen meiner Schallplatten ein Vorverstärker, mit dessen Hilfe man überhaupt erst hören kann, was mein Plattenspieler aus dem Vinyl rauskratzt. Und am Montag hat der Lebensabschnittsgefährte etwas Vergleichbares hier angeschleppt: Ein DJ-Mischpult mit zwei Phono-Eingängen, zwei Line-Eingängen, einem Mic-Eingang, einem Kopfhörerausgang und zwei Cinch-Ausgängen, um das Schätzchen an Verstärker anzuschließen. Nice. Zur Feier des Tages haben wir eine meiner alten unzensierten und aus heutiger Sicht politisch total unkorrekten Hörspielplatten aufgelegt.

mikesch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.