Star Wars Episode VII

Heute vor zwei Jahre hatte ich geschrieben, dass ich mir das Erscheinungsdatum des neuen Star-Wars-Films auf Wiedervorlage lege. Angekündigt war der Film für den 18. Dezember 2015. Kinostart war dann der 17. Dezember 2015, gestern. Und wir waren dabei! (Keine Spoiler)

Adventskalender

Der Lebensabschnittsgefährte hat dieses Jahr einen Adventskalender mit vielen kleinen Geschenken. Und am 17. Dezember waren zu seiner großen Überraschung zwei Kinotickets für „Das Erwachen der Macht“ im Päckchen.

Kinotickets

Im Vorfeld hatte ich ein wenig Bammel, ob aus dem Kinobesuch überhaupt etwas wird, da meine Gallenblase wieder so übel Probleme gemacht hat, dass ich mich ein paar Mal mit Händen und Füßen dagegen wehren musste, dass der Lebensabschnittsgefährte mich ins Krankenhaus bringt. Aber mittlerweile geht es wieder einigermaßen und mit ein paar Tabletten konnte ich meine Eingeweide dann auch dazu überreden, dass wir drei Stunden im Kino sitzen müssen. Sitzen ist nämlich so ziemlich das Unangenehmste mit den Bauchkrämpfen.

Darth-Vader-Erinnerung

Um halb Acht erinnerte uns Darth Vader auf der Pebble vom Lebensabschnittsgefährten daran, dass wir uns mal langsam auf die Socken machen sollten. Im Kino war es zwar ziemlich voll, aber nicht ausverkauft. Reihe 14, Platz Nr. 13 war meiner. Und – wie sollte es auch anders sein – der größte Sitzriese aus Reihe 13 saß natürlich genau vor mir. Aber egal, ich wollte mich nicht aufregen.

Ich schmiss mich auf meinen Sitz, streckte meine Beine aus und starrte gebannt auf die weiße Leinwand, während ich dem Ton der Werbung lauschte. Kinowerbung ohne Bild ist nicht wirklich sinnvoll, stellte ich dabei fest. Kurz darauf betrat die Einlass-Tante den Kinosaal und verkündete, dass es eine Bildstörung gäbe, an der der Vorführer arbeiten würde. In ca. 10 Minuten würde er Bescheid geben, ob die Vorstellung heute stattfinden kann oder nicht. Raunen und ungläubiges Lachen ging durch den Saal. Ich sackte in meinem Sitz zusammen, soweit das in meiner halbliegenden Position überhaupt möglich war.

Wir lauschten noch weitere 15 Minuten der bildlosen Kinowerbung, als es auf der Leinwand zum ersten Mal flackerte. Ui! Das wurde vom Publikum sofort mit lautem Ah und Oh bedacht. Nach ein paar Mal flackern war dann endlich Bild da. Und zum ersten Mal erlebe ich es, dass der Vorführer in einem Kinosaal Applaus bekommt. Um 20:40 Uhr startete dann endlich der Film.

Über den Film selbst will ich nicht viel sagen, da einige, die hier mitlesen, noch nicht im Kino waren. Nur kurz unser Fazit: Wir fanden ihn beide sehr gut und freuen uns schon auf den nächsten Teil! Dieser Film ist um Klassen besser als die Episoden I – III. Weiter so! Episode VIII ist für den 25. Mai 2017 angekündigt.

Fun Fact: Reykjavik hat eine Straße nach Darth Vader benannt.

Und hier noch eine Empfehlung für Freunde der animierten Disney-Filme:

3 Kommentare:

  1. Pingback:Weihnachtliches – my so called life

  2. Ohhh, vielen Dank für diesen Beitrag. Er ist meine Rettung!!!

    Aber ganz anders ;-)) Wir waren kürzlich im Snoopy-Film und wollten hinterher notieren, welche Filme aus der Werbung vorab unser Interesse geweckt haben. Nur, der Titel dessen, was sich bei uns bei Tisch gerade zum runnig gag entwickelt, wollte uns überhaupt nicht wieder einfallen. Dieses Faultier ist soooo klassse!!! Und DANK deines Beitrages wissen wir ihn jetzt. DANKE DANKE DANKE!!! :-)))))

  3. Und den 3.3. trag ich mir gleich in den Kalender ein ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.