Der Skandal des Jahres

Er ist endlich gefunden, und das wo wir doch erst Februar haben: Thomas Gottschalk hat vor fünfeinhalb Jahren Fressnapf gesagt! Asche über sein Haupt! Wie konnte er bloß …

Die Rheinische Post hat es sich nicht nehmen lassen, die gesamte Bandbreite des Skandals zu dokumentieren:

Schafft er es schneller, den Fressnapf auszuschlabbern als der Hund?

Puh! Wie gut, dass diese Schleichwerbung endlich jemandem aufgefallen ist.

Wieviel bekommt eigentlich die RP dafür, dass im Artikel inklusive Überschrift und Link 17 Mal Fressnapf erwähnt wird?

Edit Mai 2013
Aufgrund des Leistungsschutzrechts und meiner Meinung dazu habe ich den Link entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.